Liebe Agenda-Aktive und Währing-Interessierte!

Diesen Monat steht bei uns alles im Zeichen der nachhaltigen Nahversorgung. Am 1. Dezember um 17:30 Uhr laden wir zum virtuellen „Marktplatz der Ideen & Projekte für ein nachhaltiges Währing“. Jetzt geht es mit Ihnen darum, an deren Verwirklichung weiterzuarbeiten.

Über den Sommer waren wir mit unterschiedlichen Formaten im ganzen Bezirk und auch online unterwegs, um mit Bewohner*innen über Bedürfnisse, Herausforderungen und Ideen für ein nachhaltiges Währing zu sprechen. Dabei wurde deutlich, dass Nahversorgung viel mehr ist als der Supermarkt oder die Bäckerei ums Eck. Währinger*innen geht es um ein lebendiges Grätzl mit vielfältigen Angeboten—von ausreichend Grünraum und einer hohen Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum über gute Nachbarschaft, Angeboten zum Teilen und Tauschen bis zu lokaler Kultur und sicheren Rad- und Fußwegen. Die Ergebnisse können nun auch in unserem druckfrischen Bericht „Gut nah-versorgt in Währing!“ nachgelesen werden.

Wir sehen uns in Währing!

Ihr Agenda-Team!
 
 

Inhalt

Aus dem Agendabüro

 

Gut nah-versorgt in Währing! Die Ergebnisse unserer Aktivierung im Überblick


© Dialog Plus, Mit Nudeln stimmten Währinger*innen über ihre Definition von Nahversorgung ab

Über 250 Währinger*innen haben bei unseren Aktivitäten im Rahmen des Schwerpunkts „Krisensichere Nahversorgung“ teilgenommen. Wir haben mit unserer Pop-Up-Werkstatt die Märkte, Parks und Plätze in Währing besucht, Gespräche mit Nahversorger*innen geführt, gemeinsame Spaziergänge mit Nahversorgungsexpert*innen veranstaltet und eine Online-Blitzumfrage organisiert.

Die Ergebnisse können jetzt im druckfrischen Bericht „Gut nah-versorgt in Währing!“ nachgelesen werden. Sie zeigen deutlich, dass Nahversorgung mehr ist als die bloße Lebensmittelversorgung im Bezirk. Es geht um lokales Wirtschaften, die Verbundenheit mit Ort und Menschen, gegenseitige Unterstützung, Teilen und Tauschen, kurze Wege und vieles mehr. Während sich viele Währinger*innen gut nahversorgt fühlen, haben wir auch insgesamt 80 Ideen gesammelt, wie die Nahversorgung in Zukunft noch verbessert werden kann.


© Dialog Plus, auf einer Ideenwand wurden Vorschläge zur Stärkung der Nahversorgung ausgetauscht

Ein lokales Kulturfestival von und für Währinger*innen, Tauschbörsen und Sozialmärkte, ein Haus der Nachbarschaft, mehr kühlendes Grün auf den Straßen und Plätzen. Das sind nur einige der Ideen, die Sie gesammelt in unserem Ergebnisbericht finden.  
 

 

Jetzt zum virtuellen Marktplatz der Ideen & Projekte am 1. Dezember anmelden


© Dialog Plus, Ideenschmiede für ein nachhaltiges Währing

Am 1. Dezember laden wir Sie herzlich dazu ein, die gesammelten Ideen zu diskutieren und an deren Umsetzung zu arbeiten. Die Agenda Währing wird dafür einen Überblick über die Ergebnisse der Aktivierung geben und durch den „Marktplatz“ gesammelter Ideen führen. Und auch bestehende Agendagruppen werden ihre bisherige Arbeit und geplante Projekte vorstellen. Im Anschluss ermöglicht ein offener Austausch die Vernetzung Interessierter und erste Schritte in Richtung Umsetzung von Projekten.

Auch Bezirksvorsteherin Silvia Nossek und Bezirksrät*innen werden dabei sein, um die Ideenfindung zu unterstützen. Kommen Sie zum virtuellen Markplatz der Ideen und Projekte und helfen Sie mit, ein nachhaltiges Währing mitzugestalten.

Aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen wird die Veranstaltung am 1. Dezember von 17:30 – 19:30 Uhr online stattfinden. Zugangsdaten werden in Kürze bekannt gegeben. Wir freuen uns über Anmeldungen per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aus dem Bezirk

Spendenaktion für offenen Bücherschrank am Gersthofer Platzl


© kunstraum 18

Am Johann-Nepomuk-Vogl-Markt und am Kutschkermarkt gibt es bereits einen. Jetzt sollen auch andere Bezirksteile einen offenen Bücherschrank bekommen. Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit können nicht mehr gebrauchte Bücher so unkompliziert mit Nachbar*innen geteilt werden. Einfach vorbeikommen, ein Buch hineinlegen und nach neuem Lesestoff stöbern. Der Kulturverein „kunstraum 18“ betreut Währings Bücherschränke ehrenamtlich und möchte jetzt weitere am neu gestalteten Gersthofer Platzl, am Aumannplatz und im Kreuzgassenviertel initiieren. Um dies zu ermöglichen, freut sich "kunstraum 18" über Spenden (IBAN: AT72 1200 0100 2850 8777, Verwendungszweck: Bücherschränke für Währing).

Unser Währing: Plattform und Informationsquelle für engagierte Währinger*innen

www.unser-waehring.at versteht sich als Medium für Währinger*innen, die den Bezirk aktiv gestalten und schöner machen wollen. In den Rubriken Bezirkspolitik, Mitgestalten, Mobilität, Freizeit, Unternehmen und Soziales berichtet die Plattform über aktuelle Entwicklungen und Initiativen im Bezirk. Sie haben eine Frage zum Bezirk? Schicken sie einfach eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und die Redaktion wird versuchen eine Antwort zu finden. Nachrichten aus Währing direkt in Ihre Mailbox? Abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Ankündigungen & Termine


Gruppentreffen Tu was!
25.11.2021
16:00-17:30 Uhr
Online (Zugangsdaten werden in Kürze auf der Homepage bekannt gegeben)

Marktplatz der Ideen & Projekte für ein nachhaltiges Währing
01.12.2021
17:30-19:30 Uhr
Online (Zugangsdaten werden in Kürze auf der Homepage bekannt gegeben)

Kinder- und Familientanz*
13.12.2021
15:00-15:30 Uhr
Treffpunkt: Türkenschanzpark, Kinderspielplatz Eingang Hasenauerstraße
*falls der Workshop aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht stattfinden kann, wird dies rechtzeitig auf der Homepage bekannt gegeben

Wiener Reparaturbon
Reparieren statt Wegschmeißen ist angesagt! Der Reparaturbon kann für Reparaturdienstleistungen in Betrieben des Reparaturnetzwerkes eingelöst werden die Partner des Förderprogramms sind. Gefördert werden 50 % der Bruttorechnungssumme bis zu einem maximalen Förderbetrag von 100€. Der Förderbetrag wird dann sofort von der Rechnung abgezogen. Mehr Infos finden Sie hier!

Weitere Termine der Agenda Währing finden Sie auf unserer Homepage.
 
 

Kontakt Agendabüro Währing

Klostergasse 11, 1180 Wien, c/o KunstbeTrieb
Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung.

Tel: 0660 5148753
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.agendawähring.at

Das Team: Herbert Bork, Liette Clees, Sabine Gstöttner, Jakob Winkler, Peter Kühnberger
 
 
         
 
© 2021 Lokale Agenda Währing
Logo