Härtefallfonds verlängert

Härtefallfonds bis März 21 verlängert - Berechnungszeitraum nun 12 Monate

Bezugsberechtigung:
Für all jene Künstlerinnen und Künstler, die steuerliche Einkünfte aus selbstständiger Arbeit aus ihrer künstlerischen Tätigkeit erzielen - und wegen der Corona-Pandemie vor wirtschaftlichen Problemen stehen, wurde seitens der Regierung der im Frühjahr ins Leben gerufene Härtefallfonds aufgebessert und verlängert.

Eingereichte oder bereits ausbezahlte Künstlerstipendien sind KEIN Ausschließungsgrund für die Teilnahme am Härtefallfonds, werden aber bei der Berechnung des Auszahlungsbetrages berücksichtigt.

War der Fonds ursprünglich für sechs Monate vorgesehen (bis 15. September), gibt es nun weitere sechs Betrachtungszeiträume.
Und zwar jeweils von 16. eines Monats bis 15. des Folgemonats:
Erster Zeitraum: 16. September bis 15. Oktober;
letzter Zeitraum: 16. Februar bis 15. März

Die Anträge dafür sind monatlich jeweils im Nachhinein einzubringen.

Der Fonds ist neben bereits Obengenannten auch für Neue Selbstständige und vollversicherte Freie Dienstnehmer zugänglich.

Der Antrag kann auf der Webseite der WKO eingebracht werden. Dort findet man auch alle Richtlinien und Bedingungen.

https://www.wko.at/service/haertefall-fonds-phase-2.html

Eine Mitgliedschaft bei der WKO ist NICHT Bedingung.