Jo SICKINGER

http://www.josickinger.com

Zobi la mouche, 2010, Pigmente und Lack auf Leinwand 90 x 140cm

 


Künstlerischer Werdegang

geb. 1956

Sulzburg, Breisgau-Hochschwarzwald, aufgewachsen in Fauststadt Staufen im BRG

1979-82

Malschule B. Assenza Goetheanum Dornach/Schweiz & Paul Pollock Freiburg i. Brg.

1988

Student an der GHK- ( HBK)- Kassel- Studiengang: "Magister-Artium"

Kunstwissenschaft / Philosophie- Freie Kunst, Mitarbeit "Projektgruppe Stoffwechsel" 

( Hamdi- El- Attar) - GHK-Kassel, Organisation der Ausstellung "Türkische Kunst heute ", Halle K18 -Ghk-Gelände

1990-91

Studium an der " Facultad Bellas Artes"- Madrid Spanien, Malerei

1992

Mitarbeit bei der Dokumenta 9 Kassel (Aufbau) für: Ilya Kabakov, Lothar Baumgarten, Matthew Barney

1993

"FACHARBEITER FÜR RUSSISCHE INSTALLATION", Mitarbeit am "Pavillon Russia" 

für ILYA KABAKOV auf der "Biennale Venedig"

1993

Umzug nach Berlin Prenzlauer Berg Senefelderstr.7

Fernstudium an der GHK- Kassel Kunstwissenschaft

& Philosophie, Bildende Kunst

 

1997

Abschluss: Magister Artium "Die TOTALE INSTALLATION" von Ilja Kabakov

Apr. 2000 Freier Künstler in Berlin: ATELIER JO/SI: "Galerie zum Fleischdesign"

Gabriel-Maxstr. 6 / 10245 Berlin-Friedrichshain

Seit 2013

2014

Lebt und arbeitet in Wien und Berlin

Gründung Ateliergemeinschaft RE-A-GENTZ 111

Mit Jasna Herger

 


Mitgliedschaften

April 02

Berufsverband Bildender Künstler Berlins e.V. BBK als Freier Maler & Grafiker

März 04

Galerie Kraftwerk, Rungestrasse Berlin Mitte bis 2010

Seit 2013

IGBK Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste

 


Ausstellungen Jo Sickinger

2019

MIT oder OHNE Galerie Blumentopf

2018

Artwalk 18, RE-A-GENTZ 111 a r t p r o d u c t i o n

2017

Sieben“ Rearte Gallery Wien

2017

Artwalk 18/ art18 projekte

2016

Edition V-Malerei,Skulptur, Lichtkunst, Fotokunst

LDXArtodrome Gallery Berlin

2016

ENGEL UND DÄMONEN, TRAshART Gallery Vienna

2016

Artwalk 18, RE-A-GENTZ 111 a r t p r o d u c t i o n

2015

ART FAIR KÖLN, LDX Artodrome Gallery Berlin

2014

GEGEN ALTEN GEIST UND NEUE KRIEGE, XIX Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz,

 Urania Haus Berlin 

2013

"Bipolare Störung" JOSI & A.C. Sickinger, Galerie AKG Berlin

2011

Ausstellung "Reflexionen" (Berliner Stadt und Szene-Bilder)- Malerei, St. Josephs Krankenhaus Berlin Weißensee

2009

Dauerausstellung“ Anwaltskanzlei Pahn, Schubert & Kollegen,Alt-Friedrichsfelde2 B/ Lichtenberg, Berlin Stadt-Szenen-Bilder

2009

Querformat“11, Künstlerhaus Bethanien, Mariannenplatz B/Kreuzberg

2008

Einzelausstellung Berlin-Stadt-Szenen-Bilder, „Galerie Itowe“, Berlin Friedrichshain

2008

Querformat 10“ Böcklerpark B/ Kreuzberg

2006

RAW-ART“, Galerie im RAW-Tempel, Revaler Strasse , Berlin Friedrichshain

2006

5 Jahre Galerie Kraftwerk“ Gruppenausstellung mit Eici Sonoda, Mike Gorkill

2004

Industrieklang“ Sound, Action-Painting Performance im Abspannwerk VEB.

Tro-Hallen Berlin Oberschöneweide zum Tag des offenen Denkmals mit Andre Steinhausen.

 Im gleichen Zusammenhang Gruppenausstellung mit Galerie Kraftwerk „Industrielandschaften“ mit Malerei

2003

Kunstgriff“, Ausstellung der Künstlergruppe Galerie Kraftwerk in Dithmarschen, Heide mit Akt Malerei

2002

Erotisches Kabinett“ Einzelausstellung mit Aktmalerei in „Galerie Anton“, Pappelalle Berlin Prenzlauer Berg

2002

Galerie zum Fleischdesign 1“ der Künstler: „Blutentzug No.2“

Multimediaperformance-Ausstellung, MOOG-Synthesizer (A.E. Steinhausen), Action Painting (Jo Sickinger), Nazi-Wurst-Ausstellung (Jan Peterson), Videoinstallation (Gesichter Berlins) im Fleischwarenladen, Frankfurter Tor, Berlin, zum Programm „Kunstkreuz 2002“ BFHN /Friedrichshain

2001

Spreefischers Angelbeute 01“ im Kunsttempel-Kunstverein Kassel

2001

Körper“ Ausstellung Kunstkaufhaus, Galerie „Haarkunst“, Weserstrasse,

Berlin Friedrichshain mit Malerei “Kille-Kille“

2000

Freitag iss! ( der 13.te)“,- Fotodokumentation über Prenzl`Berger Kiezeinwohner im Platzhaus Raumerstrasse Prenzlauer Berg /Helmholzplatz

1999

Spreefishers Angelbeute“ mit Manfred Pernice Berlin-Berlinale Postbahnhof Mitte-Oranienburgerstr.

1996

spreefisher`s followship“ Foto-Text-Dada-Montagen mit Manfred Pernice, Galerie “Dirty Windows” Berlin, U-Bahnhof Kaiserdamm

1995

CASE“ von S.E.P. Rauminstallation mit Manfred Pernice, Jens Hagen

Engelhardt Galerie Tacheles, Oranienburgerstr. B/ Mitte

1993

 

Kunstaufstellung Aufguss“, Galerie Front Art mit Jens Hagen Engelhardt,

Manfred Pernice, Käthe-Kollwitz-Platz, Wörtherstrasse, B/ Prenzlauer Berg

1992

Gerjea-Kunst-Querab”, Gruppenausstellung der Mitarbeiter der Dokumenta 9, Beiprogramm zur D9 auf dem Frachtkahn Fulda Aue Kassel

1991

El sueno de racon“ nach Francesco Goya, Video-Installation, Facultad Bellas Artes, Madrid

1991

Projekt Kirchweg 66 „Ausstellung bis zum Abbruch“, Malerei :MIERDA!“

1990

Let`s go West“, Malerei und Inter-Aktive-Video-Life-Performance Kassel,: „MIERDA!“

Frankfurterstr. 140d

 

http://www.josickinger.com