Improfest Währing III

Mo 20. Mai 2019 19:30 silentium I

eine partizipative Performance 

die Anwesenden/Besucher*innen werden zu Impulsgebern, Mitwirkenden 

ein akustisch – körperlicher Diskurs entsteht 

Stephanie Tietz 

lebt und arbeitet Wien im Bereich Performance, Butoh und experimenteller Tanz. „Tanz ist Experiment, Musik und Poesie. Der Körper ein Instrument um (un)erwartete, dissonante, unbekannte Bereiche der Existenz auszuloten. Besondere Beachtung erfahren dabei Übergänge, Zwischenräume, Lücken, Schnittstellen – das Dazwischen. Tanz als Dialog mit dem Innen & Außen, dem Subtilen, dem (Un)Endlichen.“ 

KunstbeTrieb, Klostergasse 11 (Ecke Kreuzgasse 64), 1180 Wien

Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns.