am 4. Oktober um 19:30 im KunstbeTrieb

No Short Pieces

Irene Kepl: violin, electronics
Wolfgang Dokulil: digital graphics

Eine strukturierte Improvisation – soweit das überhaupt möglich ist. Eine Performance für Hören und Sehen.

http://www.irenekepl.at
http://www.wodo.eu

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.
Förderung im Rahmen der Reihe Eisberg vom Bezirk Währing